Gesundheit Blog

Können wir Knochenschwund verhindern?

Posted on: 5. Juli 2012

Einen Knochenabbau spüren Betroffene nicht. Lediglich Rückenschmerzen können ein Hinweis auf eventuelle Verformungen der Rückenwirbel oder Brüche geben. Manche Patienten merken nur, dass sie kleiner geworden sind. Jede dritte Frau leidet unter Osteoporose. Und jeder fünfte Mann bekommt im Schnitt zehn Jahre später Osteoporose.

Wer einer Osteoporose im Alter vorbeugen möchte, der sollte sich schon im Kindesalter viel bewegen und viel Sport treiben, um eine hohe Knochendichte aufzubauen. Um diese Stabilität der Knochen ein Leben lang zu bewahren, sollte man mindestens dreimal pro Woche Sport treiben. Schon ab dem 30. Lebensjahr baut unser Körper pro Jahr 1 Prozent Knochen und Muskeln ab. Gegensteuern kann man nicht nur durch Sport, sondern mit einer ausgewogenen Ernährung, die viel Kalzium enthält. Vermeiden sie übermäßigen Konsum von Fleisch sowie Zigaretten und Alkohol. Sie sind Gift für die Knochen und hemmen den Knochenaufbau. Besonders gut geeignet sind Sportarten, wie z. B. Krafttraining oder Tanzen, um Knochenschwund vorzubeugen.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: